Ev.–Luth. Kindertagesstätte Birkennest

Ev.–Luth. Kindertagesstätte Birkennest

Leitung

Kirsten Wohlmeier

Stv. Leitung

Irina Baklanow

Adresse

Ev.–Luth. Kindertagesstätte Birkennest
Birkenweg 16 a-b
25361 Krempe

Telefon:
04824- 984

E-Mail:

Aktuelles

    Öffnungszeiten

    Mo-Fr 7.00-13.30 Uhr

    Schließzeiten

    Freitag nach Himmelfahrt
    3 Wochen in den Sommerferien ( 25.07- 12.08.2016)
    zwischen Weihnachten und Neujahr
    sowie 4 Team Tage im Jahr, die rechtzeitig bekannt gegeben werden

    Sprechzeiten

    12.00- 13.30 Uhr

    Gruppen/Angebot

    Das Birkennest hat zwei Vormittagsgruppen mit Kindern im Alter von 3-6 Jahren.
    Die Kinder haben die Möglichkeit an einem Mittagessenangebot teilzunehmen.

    Lage/Gebäude und Räume/Außengelände

    Die Kita Birkennest befindet sich direkt in einem Wohngebiet.
    Die kleine vertrauensvolle Einrichtung bietet neben den Gruppenräumen auch andere Räume, die zum Spielen genutzt werden dürfen.
    Unser großzügiger Außenbereich mit einem naturnah gestalteten Spielplatz bietet viele unterschiedliche Möglichkeiten zum Spielen, Entdecken, Ausprobieren und Experimentieren.

    Pädagogische Arbeit

    Freude und liebevolle Zuwendung bestimmen den Alltag unserer Kita.
    Umwelt und Naturerlebnisse gehören ebenso dazu wie die Entfaltung der Persönlichkeit und der Entwicklung des Gemeinschaftssinnes.
    In der Gemeinschaft der Kita Birkennest erfahren die Kinder das Leben miteinander. Konkret, anschaulich und mit allen Sinnen erleben unsere Kinder Verschiedenartigkeit und Vielfältigkeit. Diese sind in den Alltagssituationen unserer Kindertagesstätte ebenso erfahrbar wie Werte und Normen unserer Gesellschaft.
    Das Erleben christlicher Werte und Feste stärkt die Kinder für die Zukunft. Das „Ja“ Gottes zu den Menschen und die Wertschätzung ihrer Persönlichkeit erfahren die Kinder in unserer Einrichtung.

    Schwerpunkte

    In diesem Sinne gehört die gesamte Entwicklung des Kindes zu unseren Zielen.
    Im besonderen Maße legen wir unser Augenmerk auf die Stärkung des Selbstvertrauens, des eigenverantwortlichen Handelns sowie das Verhalten in Konfliktsituationen. Dabei stehen die Sprache und ihre Entwicklung sowie das Kommunikationsverhalten der Kinder im Mittelpunkt. Denn nur wer gelernt hat sich auszudrücken kann seine Bedürfnisse aussprechen und ein Verständnis für die Sprache anderer entwickeln.

    Unerlässlich für eine optimale Entwicklung jeden Kindes ist für uns die Zusammenarbeit mit den Elternhäusern. Gemeinsam schauen wir auf die Stärken und Entwicklungsschritte ihrer Kinder.
    Wir informieren auf Elternabenden und lassen Väter und Mütter am Tun ihrer Kinder teilhaben.

    Besonderheiten

    So setzen wir unter anderem die Schwerpunkte in der Arbeit mit den Kindern um:

    • Durch gruppenübergreifende Angebote haben die Kinder die Möglichkeit ganzheitliche Lernerfahrungen zu machen.
    • Jährlich wiederkehrende Erlebnistage im Wald.
    • „Papilio“ gehört zu unseren regelmäßig statt findenden Projekten, zur Primärprävention von Verhaltensproblemen und zur Förderung sozial-emotionaler Kompetenz.
    • Tägliche bzw. wöchentliche sprachfördernde Einheiten fördern die Kommunikationsfähigkeiten der Kinder.
    • Monatliche Treffen mit unserem Pastor sowie die Gestaltung von Kita-Gottesdiensten lassen die Kinder Kirche erleben.

    In unserer Konzeption beschreiben wir unsere pädagogische Arbeit ausführlich.